Skip to main content

Nike Lunar Ballistec 1.5, Allcourt, Herren, orange/schwarz/gelb

99,95 € 127,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. Februar 2020 17:20
Marke
FürHerren
Für welchen BelagAllcourtschuh
Farbeschwarz, gelb, orange
Aktualität2017 Quartal 1
bei uns gespielt vonChris, Stefan

S-Klasse bestellt, S-Klasse erwartet, Maybach erhalten?

Seit Jahren schwört Rafa auf die Ballistec Serie in verschiedenen Ausführungen. Wir haben uns das aktuelle Flaggschiff, den Lunar Ballistec 1.5, daher einfliegen lassen um zu sehen ob der Schuh auch abseits der Rod Lavor Arena hält was Rafa verspricht.
Wir haben den Lunar 1.5 in der Allcourt Variante gut 30 Stunden im freien Training und an einem Matchwochenende gespielt.

Optik

Das Orange fällt natürlich sofort ins Auge. Für mich war das fast ein Tick zu grell und hat die erste halbe Stunde sogar leicht im Augenwinkel irritiert. Der Effekt verfliegt natürlich wobei man sich den aber auch zu Nutzen machen kann (Stichwort taktische Kriegsführung – auch mein Gegenüber war immer mal wieder leicht irritiert). Optisch fällt dann noch die bekannte Flywire Schnürung auf, an sonsten kommt der Lunar ohne großen Schnick Schnack aus. Sehr gelungen! Die „Bereifung“ ist ein allcourt-untypisches fast ganz klassisches Fischgrätenprofil, etwas enger auf der Außenseite, weiter auf der Innenseite.
Wie bei so vielen Nike Schuhen zuvor kann man den gut ½ Nummer kleiner bestellen als man es eventuell von anderen Schuhen gewohnt ist. Bei normal breiten Füßen war das genau richtig.

Passform

Der Schuh fühlt sich vom ersten Moment gut an, eine „Gewöhnungsphase“ gab es nicht. Mit dem Flywire ist die Passform einfach toll. Druck und Halt da wo man möchte, Freiheit nach Belieben.
Der Effekt verwässert ein wenig nach gewisser Zeit, wenn man allerdings bei jedem zweiten Seitenwechsel nachschnürt ist es ein konstant tolles Gefühl.

Verhalten im Spiel

Zur Lunarlon Dämpfung muss man eigentlich nicht mehr viel sagen. Auch nach intensiven Trainingseinheiten kann von Ermüdung oder merklichen Belastungen keine Rede sein. Sehr angenehm im Fersenbereich und die Dämpfung im Vorfuß unterstützt bei jedem schnellen Antritt über die Zehen/Ballen.
Das eingewebte Flywire und der Drag-on-cage sorgen für Stabilität in jeglicher Hinsicht, das Gefühl von Unsicherheit oder schwammig im Schuh zu stehen kam zu keinem Zeitpunkt auf. Die gesamte Sohlenkonstruktion ist weder besonders dick noch dünn, vermittelt aber ein sehr gutes Gefühl für den Platz. Der Lunar ist mit etwas über 400 Gramm (in 42-43) im oberen Mittelfeld anzusiedeln, störend oder unangenehm kommt das jedoch zu keinem Zeitpunkt rüber, ganz im Gegenteil.
Nach ganz kurzer Zeit fühlt sich einfach alles richtig an und man kann sich weiter auf das Wesentliche konzentrieren.
Zum Grip kann auch nur Positives berichtet werden. Das Muster ist zwar über die Breite des Schuhs unterschiedlich, aber gerade das sorgt bei uns dafür, dass der Grip in jeder Lage konstant gut ist.

Zur Haltbarkeit

Nach 30 Stunden waren (wen wundert es) natürlich keine großartigen Abnutzungen zu erkennen. Wir behalten den Schuh weiter im Auge, denn Fränki wird auch nach diesem Praxistest beim Lunar 1.5 bleiben. Wenn uns etwas in Sachen Lebensdauer auffällt, werden wir hier entsprechend berichten.

 

PS: Berichte bringen subjektive Meinungen zum Ausdruck, wir testen nicht im Labor! Wonach wir uns richten steht im Bereich Tennisschuhe Test.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


99,95 € 127,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. Februar 2020 17:20