Skip to main content

Wer wir sind und warum wir ein Urteil erlauben können

Wir sind selbst leidenschaftliche Tennisspieler und zusammen kommen wir auf gut 100 Jahre Spielpraxis als Trainer und Spieler. Teilweise spielen wir auf recht ansehnlichem Niveau im guten einstelligen LK Bereich, hauptsächlich in den Herren, H30 und H40 Klassen. Abseits der Medenrunde sind wir bei zahlreichen Turnieren unterwegs. Einige von uns sind als Funktionäre in Vereinen auf Vorstandsebene und/oder im Jugend- und Erwachsenenbereich als Trainer aktiv.

Unser Ziel bei Tennisschuh Tests

Belastbare Berichte kann man erst abgeben wenn man ausreichend Zeit in einem Schuh gespielt hat. Sogenannte „Tennisschuhe Test Ratgeber“ auf manch anderen Seiten, bei denen jemand 5 bestellte Schuhe vor eine Kamera hält, bieten in unseren Augen einen groben Überblick, sind aber eine miese Grundlage für Kaufentscheidungen. Wer noch wenig Ahnung von Tennisschuhen hat, der sollte zuerst den Tennisschuh Ratgeber lesen, da wird erklärt auf was es ankommt.

Empfehlungen Mai 2019

Ist von Tennisschuhen im Test die Rede, impliziert das eventuell die Einordnung in eine Skala mit einem Gewinner und einem Verlierer – das werdet ihr hier nicht finden. Durch uns selbst gespielte Schuhe werden subjektiv gegeneinander gestellt und am Ende spiegeln die Empfehlungen hier IMMER die Meinung desjenigen der sie getragen hat.

Ihr findet hier keine reine Auflistung der Topseller aus Shop X oder Y. Es gibt keine Filterfunktion nach Bewertungen oder Sternchen oder sonstwas; dazu ist diese Seite nicht gedacht!



Ihr vermisst evtl den ein oder anderen Schuh auf dieser Seite hier?! Das stimmt, und liegt dann daran, dass wir zu dem Schuh weder selbst Erfahrungsberichte haben, noch auf verlässliche Berichte anderer zurückgreifen können. Ihr dürft dann herzlich gerne diejenigen sein, die uns ihre Erfahrungen schildern.

Ihr findet hier keine Infos zu Schuhen für den Tennisnachwuchs U14. Wir geben keine Empfehlungen für eure Kids ab. Dazu fehlt uns einfach die belastbare Basis.

Was ihr hier aber findet sind Berichte über die Schuhe die wir selbst gespielt haben. Wenn wir ein Modell im Test hatten, ist das natürlich erst mal eine recht subjektive Bewertung. Das Tennismagazin veröffentlicht jährlich einen sehr umfangreichen und fundierten „Tennisschuhe Test“ in Zusammenarbeit mit Holger Lütz, Orthopädie Schuhtechnikermeister aus Hamburg.

Wie wir vorgehen…

Wenn wir Schuhe selbst gespielt haben, schreiben wir das jeweils in den Empfehlungen. Wenn Vereinskollegen den gespielt haben, schreiben wir das! Bei jedem Schuh steht in den Beschreibungen von wem er getragen wurde. Nur Schuhe die wir selbst gespielt haben landen auf der Seite Tennisschuh Empfehlungen.

Vor der Veröffentlichung dieser Seite haben wir Fragebögen an andere Vereine geschickt. Wir haben befreundete Spieler nach ihren Schuhen gefragt und diese gebeten wiederum andere zu fragen.

In unseren Augen ist das noch immer besser und realistischer als irgendeine Skala mit bspw 8/10 Punkten in irgendeinem großen „Pseudo Tennisschuhe Test Portal“.

Bekommen wir Erfahrungsberichte von anderen Spielern zugeschickt, achten wir genau darauf von wem sie kommen. Ein Bericht eines LK 9er der 20 Jahre spielt ist anders zu lesen als ein Bericht von einem LK23er, der letztes Jahr angefangen hat – sorry.

Und wie macht ihr das?

Um objektiv an jeden Tennisschuh ran zu gehen blenden wir bewusst andere Infoquellen aus. Wir lesen keine Testberichte im Netz und wir schauen ganz sicher nicht welcher Schuh gerade in den Verkaufslisten vorne liegt. Wir spielen die Dinger einfach! Das könnt ihr übrigens auch:

Unsere Messlatte bei Tennisschuh Tests

  • wir haben min. 20 Stunden drin gespielt und
  • im Vorfeld oder im Anschluss mindestens ein anderes Paar gespielt, das uns als Referenz dient
  • Infos die wir sammeln und bewerten: erstes Gefühl am Fuß (größer oder kleiner bestellt), Gefühl beim Spiel in Sprints, Stops, Antritten, Gleitverhalten, Stabilität, Dämpfung (hauptsächlich) Vorfuß und Ferse, evtl Rebounceverhalten

Wenn ihr uns eure Erfahrungen schicken wollt, dann bitte mit Angabe von Alter, LK und Spielertyp.

Zugesandte Berichte über einen speziellen Schuh können wir erst berücksichtigen, wenn die gleichen Voraussetzungen eingehalten werden wie bei unseren Tests.

Auf diese Art schaffen wir es mit eurer Hilfe möglichst objektive Tennisschuh Tests zu präsentieren.

Wir sind kein Prüflabor! Wir sind Spieler und Trainer die über Erfahrung verfügen und diese teilen möchten. Selbst wenn ihr uns weiterhin eigene Erfahrungsberichte schickt, stehen hier am Ende immer nur subjektive Meinungen – zwar immer mehr, aber es bleiben Erfahrungen von Spielern wie dir und uns!

Wenn wir einen Schuh gespielt haben, gilt unser Bericht für sämtliche Farbvariationen dieses Schuhs!

Warum also das ganze…

Die erste Antwort auf diese Frage ist ziemlich einfach: Googelt mal „tennisschuhe test“ und schaut euch an was da so kommt. Jeder der schon Mal einen Schläger in der Hand hatte kann erkennen, dass dort in vielen Fällen keine brauchbaren Infos vermittelt werden. Vor dem Hintergrund ist zunächst der Tennisschuh Ratgeber entstanden.

Der zweite Grund, und der ist eigentlich bedauerlich, ist das sinkende Angebot an guter Beratung im Einzelhandel. Der Sportladen um die Ecke verkleinert das Angebot in Sachen Tennis im Allgemeinen und Tennisschuhe im Speziellen. Nach und nach übernimmt der Onlinehandel das Feld. Bei meinem langjährigen Händler stehen z.B. aktuell 2 Allcourt Schuhe und 1 Sandplatzschuh im Regal. Der Verkäufer ist scheinbar fit beim Thema Laufschuhe, aber von Tennis hat er nur bedingt Ahnung.

Wir Spieler sind im Prinzip gezwungen online zu suchen. Da kommt auch schon das nächste Problem: So ganz selbsterklärend sind die Begriffe die uns da vorgesetzt werden ganz sicher nicht. Glaubt man den Produktbeschreibungen ist fast jeder Schuh ein „Hochleistungs-Alleskönner mit herausstechenden Eigenschaften in allen Spielsituationen“.

Die großen Onlineshops führen gewissenhaft immer wieder verschiedene „Tennisschuhe Test“ an diversen Modellen durch. Da schauen wir nicht wirklich rein, denn so ganz unabhängig sind die nie. Wir sind unabhängig und keinem Hersteller verpflichtet.

Tennisschuh Tester – Stammspieler

Chris

DTChris

Mannschaftsführer

ist Baujahr 1978 und spielt seit über 30 Jahren Tennis. Zu seinen Glanzzeiten in der damaligen Jugend AK I spielte er auf Rheinland-Liga Niveau. Während des Studiums kamen weitere Einsätze in einigen Vereinen in Bayern hinzu. Christian ist als Vorsitzender aktiv im Vereinsleben engagiert. Darüber hinaus trainiert er vereinsübergreifend Kids, Jugendliche und Erwachsene.

Spielstil: Defensiver Grundlinienspieler, immer einen halben Meter zu weit hinten, daher sehr laufintensives Spiel. Legt Wert auf stabile Schuhe, die jeden Richtungswechsel sicher mitgehen. Mit 170 cm und 63 Kg ist die Belastung auf den Schuh relativ gering, wodurch fast jeder halbwegs stabile Schuh bereits ausreichend Härte mitbringt. Was die Dämpfung betrifft kann Chris wegen der 63 Kilo kaum grenzwertige Erfahrungen machen.

Hier ist er federführend für den redaktionellen Teil verantwortlich und testet selbstverständlich fleißig mit um euch möglichst viele Tennisschuhe vorzustellen.

Sommer 2018/Halle 2019: Schuhe –Nike Zoom Vapor 9.5 Sand Zoom Vapor X Allcourt, Asics Solution Speed 3 und gerne auch den Adidas Ubersonic 3, einige andere je 1-2 Wochen; Schläger — Wilson k six one team, Wilson BLX; Saite — diverse Kirschbaum, Tourna Big Hitter 7 (23/24 kg)

Tim

ist 1980 geboren und spielt ebenfalls seit über 30 Jahren Tennis. Mit Einsätzen in der Rheinlandliga und der hessischen Oberliga ist Tim unser Mann wenn es darum geht Schuhe unter maximalen Belastungen zu testen. Auch Tim ist auf Vorstandsebene im Verein engagiert und bringt auf Grund seines Sportwissenschaftlichen Studiums einen wertvollen wissenschaftlichen Hintergrund mit ein.

Spielstil: Tim spielt aggressives Grundlinientennis, geht aber auch konsequent jedem Ball nach wenn sich die Möglichkeit gibt. Mit starkem Aufschlag und ebenso gutem Returnspiel sind die Punkte vergleichsweise kurz aber intensiv. Tim bevorzugt leichte Schuhe, die dennoch nie das Gefühl von Instabilität vermittteln.

Sommer 2018/Halle 2019: Schuhe — Hauptsächlich Nike Cage 3, Asics Resolution 7, einige andere für 1-2 Wochen; Schläger — Head Graphene xt Speed 16×16, Babolat Aero Pro; Saite — Dunlop Revolution NT Hybrid mittlere Härte

Stefan

ist Baujahr 1986 und damit einer der jüngsten permanenten Mitstreiter in diesem Projekt bzgl Tennisschuhe Tests. Er nähert sich gerade dem einstelligen LK Bereich, auch wenn sein eigenes Training auf Grund von sehr hohem Engagement im Nachwuchsbereich manchmal auf der Strecke bleibt.

Spielstil: Linkshänder Stefan spielt aggressives Grundlinientennis, kommt aber von sich nur selten ans Netz. Auch defensiv gibt er kaum einen Ball auf und legt daher bei den Schuhen Wert auf einen ausgewogenen Mix zwischen Gewicht und Stabilität. Hier fündig zu werden ist nicht immer einfach. In 2018/19 ist sein Favorit bis jetzt der Asics Reesolution.

Sommer 2018: Schuhe — Hauptsächlich Asics Resolution, HEAD Revolt Pro und Yonex Eclipsion, einige andere als Referenz; Schläger — Head Prestige, Wilson Blade; Saite — Luxilon mittlere Härte

Durch eine gute Vernetzung mit anderen Aktiven im Tennisverband haben wir enge Beziehungen zu Spielern, die wir mit der Idee dieser Seite dazu begeistern konnten, für Gastbeiträge zur Verfügung zu stehen. Darunter befinden sich bspw hauptberufliche Orthopäden und Sportmediziner, die an der ein oder anderen Stelle Beiträge dank Ihres Fachwissens um wertvolle Informationen und den nötigen wissenschaftlichen Hintergrund bereichern werden.

Eine kleine Bitte an euch

Ihr könnt uns ebenso eure eigenen Erfahrungen mit euren Schuhen mitteilen. Dafür sendet doch bitte eine Mail an tennis-schuhe(at)web.de und teilt uns mit welchen Schuh ihr spielt, was euch gefällt, was euch stört und macht ein paar kurze Angaben (Alter, wie lange spielt ihr, welche LK, Hobby/Medenspieler…Details stehen oben) Ein Foto eurer Schuhe wäre auch klasse damit wir keinen Ärger mit dem Urheberrecht bekommen.